Aktuelles

Mehr Wert schaffen.
Für Ärzte und Patienten

Informationen aus Wissenschaft und Forschung

Bleiben Sie up to date!

ESCRS in Wien erfolgreich

Vom 21. bis 25. September 2018 fand in Wien die 36. Jahrestagung der European Society of Cataract and Refractive Surgeons in Wien statt. Die HumanOptics AG konnte ihr Ziel, die neue Intraokularlinse ASPIRA-aXA für den europäischen Markt zu launchen, erfolgreich umsetzen.

Mit ihrer 7,0-mm-XL-Optik weckte die ASPIRA-aXA großes Interesse. Die preloaded ASPIRA-aXA ermöglicht dem Operateur die bequeme Implantation einer IOL mit großer XL-Optik unter Beibehaltung seiner OP-Routine in Kleinschnitttechnik. Für Patienten mit einem erhöhten Risiko für okuläre Erkrankungen liefert die Hinterkammerlinse einen Vorteil für die langfristige pseudophake Versorgung. Auch für Patienten mit weiten Pupillen stellt die Intraokularlinse eine optimale Behandlungsoption dar.

Eines der Highlights war das Forum Meet the Expert, welches in Wien eine Fortsetzung fand. Univ.-Prof. Dr. Matthias Bolz vom Kepler Universitätsklinikum Linz, Österreich, referierte über klinische Ergebnisse mit der ASPIRA-aXA, ihre Anwendungsgebiete und informierte über die relevanten Faktoren für eine erfolgreiche Implantation.

Ein weiteres Thema, welches großen Zuspruch erhielt, war die künstliche Iris CUSTOMFLEX® ARTIFICIALIRIS. Das Irisimplantat hat die FDA-Zulassung und ist damit aktuell das einzige derartige Produkt, das im hochattraktiven US-amerikanischen Markt zugelassen ist und den dort bisher nicht abgedeckten medizinischen Bedarf adressiert.

Der helle, offen gestaltete Messestand wurde effizient für den gegenseitigen Austausch und Beratungen rund um das Produktportfolio der HumanOptics AG genutzt.

Unser Newsarchiv

HumanOptics international

Wichtige Messetermine

IHRE

FRAGEN

Gerne stehen Ihnen unsere Experten bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

    *Pflichtfeld

    Hervorragende Visusergebnisse durch smartes Design: Erste klinische Ergebnisse zur TRIVA

    News
    News

    Vom 25.-27 Februar 2021 begrüßte die DGII (Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, interventionelle und refraktive Chirurgie) zahlreiche Kongressbesucher zu ihrer ersten Online-Tagung. Dr. Jens Schrecker (Rudolf Virchow Klinikum, Glauchau) präsentierte erste klinische Ergebnisse der neuen IOL TRIVA zur resilienten Presbyopiekorrektur im Rahmen der Session „Highlights aus der Industrie – von Arzt zu Arzt“. Besonders hervorgehoben wurde […]