Aktuelles

Mehr Wert schaffen.
Für Ärzte und Patienten

Informationen aus Wissenschaft und Forschung

Bleiben Sie up to date!

HUMANOPTICS LAUNCHT ERFOLGREICH ASPIRA-aXA

22.06.2018

Das wissenschaftliche Fortbildungsprogramm der HumanOptics AG während des 31. internationalen DOC-Kongresses (14. – 16. Juni 2018, Nürnberg) war mit dem Produktlaunch der ASPIRA-aXA eines der Highlights des Unternehmens.

Unter dem Titel „ASPIRA-aXA – XL-Optik für Sehen ohne Limit“ präsentierte Prof. Gernot I.W. Duncker Implantationstechnik und Rotationsstabilität der neuen IOL. Prof. Matthias Bolz schilderte die Erfahrungen mit der ASPIRA-aXA aus der Sicht eines Retinologen und Dr. Anja Liekfeld berichtete über ihren erfolgreichen Einsatz der neuen Linse in einem Fall einer traumatischen Mydriasis.

Mit ihrer 7,0-mm-XL-Optik bietet die ASPIRA-aXA optimale Bedingungen für die langfristige pseudophake Sicherheit der Patienten. Der erweiterte Funduseinblick durch die Möglichkeit einer 6,5-mm-Rhexis stellt einen wichtigen Beitrag aus vitreoretinaler Sicht dar. Auch Patienten mit weiten Pupillen profitieren von der großen Optik hinsichtlich störender optischer Phänomene. Die Referenten diskutierten unter Moderation von Herrn Professor Manfred Tetz, Berlin, ausführlich das enorme Anwendungspotential, welches die neue Linsengeometrie eröffnet.

Unser Newsarchiv

HumanOptics international

Wichtige Messetermine

IHRE

FRAGEN

Gerne stehen Ihnen unsere Experten bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

*Pflichtfeld

ASPIRA-aXA – Internationaler Produktlaunch auf der ESCRS 2018 in Wien

News
News

ASPIRA-aXA – Internationaler Produktlaunch auf der ESCRS 2018 in Wien. Vom 22. bis 26. September 2018 öffnet die European Society of Cataract and Refractive Surgeons zum 36. Mal die Türen zu ihrer Jahrestagung. Der diesjährige Fokus der HumanOptics AG liegt auf dem internationalen Produktlaunch der Intraokularlinse ASPIRA-aXA.

Neu: ASPIRA-aXA – Sehen ohne Limit

Mit ihrer 7,0-mm-XL-Optik und der Stabilität des neuartigen Cut-out-Haptikdesigns liefert die Hinterkammer-IOL eine maßgeschneiderte Lösung für die vielfältigsten Bedürfnisse und liefert optimale Bedingungen für die langfristige pseudophake Sicherheit der Patienten bei Beibehaltung der OP-Routine.

 

Erfahren Sie mehr

Im Rahmen des Forums Meet the Expert referiert Univ.-Prof. Dr. Matthias Bolz (Kepler Universitätsklinikum Linz, Österreich) am 23. und am 24. September, jeweils von 13:15 – 13:45 Uhr, am Stand der HumanOptics AG (B106) über seine klinischen Erfahrungen mit der ASPIRA-aXA. Außerdem stehen die Anwendungsgebiete und relevante Faktoren für eine erfolgreiche Applikation der Hinterkammer-IOL im Fokus. Für Fragen steht Ihnen das Team der HumanOptics AG jederzeit gerne zur Verfügung und freut sich, Sie an Stand B106 begrüßen zu dürfen.