Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an HumanOptics AG an chinesischen Investor steht bevor

Ad-hoc-Mitteilung gemäß Art. 17 MAR

Erlangen, 30. August 2019 - Der Vorstand von HumanOptics AG ("das Unternehmen"), einem führenden Technologieunternehmen, das Implantate für die Augenchirurgie herstellt, wurde von seinem derzeitigen Mehrheitsaktionär Medipart AG, Unterägeri/Schweiz, ("Medipart") darüber informiert, dass Medipart heute einen Aktienkaufvertrag unterzeichnet hat, gemäß dem dieser Aktionär seinen Anteil von 73,4% am Aktienkapital des Unternehmens an einen chinesischen Investor verkauft. Der Abschluss des Verkaufs erfolgt unter dem Vorbehalt der Erfüllung der üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der erforderlichen Genehmigungen durch die chinesischen Behörden.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Kontakt:
HumanOptics
AG
Investor Relations
Spardorfer Str. 150
91054 Erlangen
Telefon: +49 (0) 9131 50665-0
E-Mail: IR@humanoptics.com

Ad-hoc-Mitteilung vom 30.08.2019

    *Pflichtfeld

    HumanOptics erweitert Produktionsstandort in Deutschland

    News
    News

    In der Endphase des vergangenen Jahres wurden mehrere wichtige Großinvestitionen im Einklang mit der Wachstumsstrategie der HumanOptics Holding AG genehmigt. Diese werden  im Laufe des Jahres 2024 umgesetzt und erhöhen die Produktionskapazität erheblich. Dabei konzentriert sich das Unternehmen voll und ganz auf den deutschen Produktionsstandort! Die Umsetzung dieser Maßnahmen hat bereits begonnen, so dass ab […]